7 tolle Tipps zum witzigen T-Shirt

Bedruckte T-Shirts erscheinen jetzt in. Diese Mode gibt es bereits eine Zeit lang. Leicht zu verstehen, weil persönlich bedruckte T-Shirts erscheinen ganz besonders sowie künstlerisch. Und es bereitet Freude T-Shirts persönlich zu schmücken. Denkbare Motive sind Gesichter, Städte und ebenso lustige Grafiken, somit darf man das Dasein bunter machen. Die Art des Aufdrucks ist selbst wählbar. Letztere Stoffe wirken recht andersartig. Es gäbe Flex, Flock oder glitzernde Folie.

Das Shirt muss so lustig wie möglich sein!

Abhängig von Kunstwerk oder lustigem Spruch soll der Käufer das perfekte Material drucken lassen. Jene Materialien verwendet der Hersteller allerdings bloß bei Grafiken und Trend-Sprüchen. Farbenfrohe Bilder werden mit farbenfroher Farbe aufgedruckt. Diese Drucke haften so gut wie auf normalen T-Shirts auch. Jene Bedruckungen haften sozusagen ewig und sind robust. Hersteller von diesem Bereich sind z.B. Shirtfriends, Vistaprint oder Fun Shirt 24. Im WWW existieren noch noch zahlreiche Druckereien. Ebenso vorort gibt es häufig kreative Druckshops. Jedoch im WWW darf einer sofort gemütlich unter zahlreichen T-Shirts heraussuchen. Die könnte einer sich gemütlich online auswählen. Zu Shirts gibt es zudem Shorts, Tank Tops, Taschen, Caps sowie mehr. Je nach Bedarf erlangt einer immer das Ideale zum Bedrucken. Die Preisniveaus wandeln sich ganz durch Menge des Drucks um wenige Euro. Grundpreis der T-Shirts besteht normalerweise auf Höhe eines gewohnten Preises. Hinzuzufügen wäre selbstverständlich der Preis wegen dem Aufdruck. Anschließend addieren sich weitere Versandkosten hinzu. Somit müsste man Preise checken. Tollerweise eignen sich personalisierte T-Shirts zwar zur Eigenverwendung total schön, aber ebenso super für ein Präsent. Fast nie war Individualität derart in wie jetzt. Die Menschen möchten absolut Einzigartiges besitzen. Jetzt will jeder etwas Einzigartiges sein sowie einzigartig aussehen. So wächst die Nachfrage für individualisierte Waren.

Rote abstrakte Gemälde

Das Neue Making Of meiner Abstrakten Zeichnungen

Ich habe Videos, die zeigen, wie ich meine abstrakten Bilder mache, aber die Dreharbeiten zum Prozess der abstrakten Zeichnungen war eine ganz eigene Erfahrung. Ich bin es in der Regel gewöhnt im Stehen oder Sitzen auf einem hohen Stuhl an meinem Zeichentisch zu arbeiten, wo das Objekt flach vor mir liegt. Um dieses Video zu machen, habe ich das Skizzenbuch auf meiner Staffelei aufstellen müssen und musste dann im Stehen machen, was ich sonst sitzend tue. Beim Zeichnen wie in diesem Fall, war es ein wenig schwieriger, den Stift zu steuern – ich musste andere Wege finden, um meine Hand zu stützen, als sie auf den Tisch abzustützen. Ganz schön kompliziert. Aber zum größten Teil, funktionierte es ziemlich gut. Meine Tochter hielt die Kamera, mit der Anweisung, nur die Zeichnung und meinen Arm zu filmen – und nicht der Rest von mir. Weil sie die Kamera halten, nicht ich, ich wusste nicht, dass die Dinge im Hintergrund waren irgendwie störend. weiter →

Sonderformate Für Leinwandbilder

LeinwandbildDie wenigsten Bilder bekommt man häufiger als drei bis vier mal mal zu Gesicht, dann verschwinden sie in den Weiten der Speicherkarten & Festplatten. Anders als selbstgemalte Bilder von früher, an denen man lange gearbeitet hat und die man dann stolz aufgehängt hat, sind digitale Fotos schnell gemacht und schnell verschwunden statt dass man etwas aus ihnen machen würde. Dabei ist es ziemlich billig, ja geradezu umsonst, Fotos online zur Entwicklung zu geben. Nebst Internetanbietern wie Pixum, 4Foto oder Postertaxi gibt es zahleiche bekannten Formate für Fotoabzüge. Eine große Anzahl Fotolabors bieten sogar unentgeltliche Fotoabzüge für Neukunden an. weiter →

Plakate und andere Medien drucken

Ein Werbemittel, welches ewig modern bleiben dürfte, ist das klassische Plakat. Heute wird es statt auf Papier gedruckt oftmals einfach als digitales Bild in einem Monitor eingeblendet. Und das ist gut, denn es spart Zellstoff. Doch das Prinzip der Plakatwerbung für Marken und Produkte bleibt das Gleiche. Bereits vor vielen Jahrzehnten hat man Druckmedien eingesetzt. Mittels Plakate vermarktete ein Geschäft auch früher die eigenen Güter und Leistungen. Und die Effektivität zeigt sich bis heute aktuell. Nur mittels Werbe-Medien erhält der Konsument gezeigt was es zu kaufen un dzu wollen gibt. Und das führt oft zum Kauf. Keinesfalls sollten Plakate deshalb als Werbung vernachlässigt werden. Es muss nicht immer gleich TV-Werbung sein. Deshalb sollte man grundsätzlich auch dadurch publizieren. weiter →

Endlich mal was cooles bekommen!

Ein angemessenes Geschenk ausfindig zu machen ist oftmals nicht so leicht. Eine nützliche Anlaufstelle für verschiedene Anregungen stellt z. B. das WWW dar. Hier lassen sich nämlich recht unproblematisch individuelle und moderne Ideen zusammentragen.
Bestimmen Sie als erstes, wie viel Geld Sie ausgeben können. Das erleichtert Ihnen die Suche.Belasten Sie Ihren Geldbeutel nicht über die Maße: Auch kleine Geschenke können viel Spaß bereiten.
Die Preisklasse ist in der Regel leicht geklärt. Es bleibt die Frage: Was möchte ich verschenken?Das passende Präsent ist individuell und passend für den jeweiligen Anlass.So kann für den Präsentekauf kein allgemein gültiges Vorgehen existieren, denn das optimale Präsent hängt besonders von dem Beschenkten ab. weiter →

Neu: Kreatives im Alltag erleben

Nun besitzt jeder 2. Deutsche eine Digicam – Mobiltelefone mal nicht dazugerechnet.. Jedoch bekommt man nur die wenigsten Fotografien häufiger als zwei bis drei mal mal zu Gesicht, dann verschwinden sie in den Weiten der Speicherkarten und Festplatten. Doch ist es ziemlich preisgünstig, Digitalfotos online drucken zu lassen . Unter Fotoportalen wie Snapfish, Foto.com oder 9×13.biz haben Kunden die Selektion nebst allen erdenklichen Formaten für die Entwicklung von Fotos. Wenige Fotolabors bieten auch vergütungsfreie Abzüge für neue Kunden an. Bei derartigen Angeboten spart man alle Unkosten für die Entwicklung der Fotografien, so muss man meistens bloß die Versandpauschale bezahlen bezahlen. weiter →

Fotochaos

Wer von euch kennt es nicht. Massen von Fotos auf dem Rechner: Omas Goldene Hochzeit, Schulanfang der Cousine, Klassenausflug, Hund, Katze und Co. Sie verweilen auf dem PC und haben nichts zu tun. Noch schlimmer ist, wenn sie versehentlich gelöscht werden, und damit für immer weg sind, ohne dass man die Bilder mal ausgedruckt hat. Was man in dem Fall tun könnte wird auf Bilder Wiederherstellen erklärt.

Doch könnte man nicht auch etwas wirklich Sinnvolles mit seinen Aufnahmen anstellen?

Der folgende Text soll euch einige Anregungen geben, wie ihr mit ein bisschen Kreativität wirklich tolle Werke erstellt.

1) Karikatur vom Foto

Auch der schönste Schmetterling sieht auf einem Foto doch ein wenig einsam und lahm aus. Gebt ihm ein wenig Leben, setzt Phantasie ein und verwandelt das Foto entweder manuell oder über ein Bearbeitungsprogramm in ein witziges Kunstwerk. Steckt es anschließend in einen hübschen Rahmen und hängt es auf. Gibt dem Ganzen Pepp und ist lustig. Hier findet ihr eine hilfreichen Guide.

2) Postkarten

Könnt ihr auch mit der Karikatur vom Foto machen. Druckt eure Fotos auf etwas stärkerem Papier aus und nutzt sie als Postkarten. Mama, Opa, Schwester, Freund sind sicher überrascht und freuen sich über eure kreative Idee. Ist gleichzeitig ein eindeutiges Statement gegen den Mail- und WhatsApptrend und sieht zudem noch toll aus!

3) Collagen

Immer beliebt, wenn sich die Fotos häufen und man schon gar nicht mehr weiß, was man damit machen soll. In jedem Programm kann man professionell seine Fotos zusammenstellen und bietet sich super als Geschenk für Freunde und Familie an.

4) Kalender

Das persönlichste Geschenk überhaupt. Ist nicht schwer und kostet vor allem wenig. Entweder ihr kauft einen Bastelkalender im Schreibwarengeschäft oder macht diesen selber. Dann trefft ihr eine Auswahl an Bilder (auch da könnt ihr variieren: mal nur 1, mal eine Collage, mal eine Karikatur vom Foto), klebt sie auf und fertig.

5) Foto-Geschichte

Nehmt den Ordner Goldene Hochzeit der Großeltern, sucht witzige Bilder und spinnt eine lustige Geschichte drum herum. Die könnt ihr zu nächsten Feier vortragen und bringt allen Lust und Laune.

Gestaltungstipp: Foto als Leinwanduhr

Leinwanduhren gibt es erst seit wenigen Jahren, seit es über das Internet duzende Fotolabors gibt, die sich an Produktauswahl und Niedrigpreisen ständig überbieten. Dort kann man jetzt auch eine Leinwanduhr mit eigenen Fotografien online anlegen und direkt drucken lassen.

Vor allem zur Weihnachtszeit und rund um Valentinstag werden die meisten Leinwanduhren auf dem deutschen Markt angeboten. Zu den verschiedenen Anlässen gibt es auch schon passende Gestaltungsmotive bei den Anbietern, bzw. Rahmenmotive, in die man eigene Fotos kunstvoll einsetzen kann.

Um gemeinsam geknipste Fotos von Urlaubsreisen, der vergangenen Geburtstagsfeierlichkeit, einer romantischen Hochzeit oder einer Babytaufe neu erstrahlen zu lassen, erweist sich eine Leinwanduhr als tolle Idee und eine schöne Aufmerksamkeit.

Leinwanduhren werden fachgerecht produziert und bekommen durch die eigenen Fotos die Erscheinung von einem selbst gemachten Geschenk – und das auch noch in gänzlich professioneller Beschaffenheit, wie es vor Jahren im Individualdruck noch kaum denkbar war.

Sicher muss man optimalerweise bedenken, nur gute Abbildungen in vorteilhafter Qualität als Leinwanduhr drucken zu lassen – sonst sind Leinwanduhren als Aufmerksamkeit relativ beschämend als einzigartig.

Durch eine Leinwanduhr in Verbindung mit eigenen Bildern macht man seine Digitalen Bilder unvergänglich und es garantiert auch noch in Jahren Begeisterung, diese Bilder zu betrachten. Letztendlich sind seitens schönen Motiven darüber hinaus stets persönliche Andenken mit einem Leinwanduhr verknüpft.

Leinwanduhren werden besonders gerne verschenkt, weil sich individuelle Erinnerungsfotos im Vergleich zu ordinären Geschenken entheben. Im World Wide Web gibt es mittlerweile eine große Zahl an Online Fotolabors, die Internetportale zur Verfügung stellen, mit denen sich eine Leinwanduhr innerhalb von wenigen Minuten gestalten lässt. Gängige Anbieter sind bspw. Prentu, Pixum oder MyPrinting.

Preislich weisen diese diversen Labors teilweise sehr große Unterschiede auf, ergo lohnt es sich zu vergleichen, um nicht zu viel zu zahlen. Denn man kann mühelos bis zu 8 Euro beim entwickeln von Leinwanduhren sparen, wenn man die richtige Online-Plattform wählt. Ferner unterscheiden sich auch die Versandkosten ungemein – von erwähnenswerten 3,90 EUR bis hin zu taffen 4,95 EUR unterscheidet sich die Preisspanne unter den diversen Leinwanduhr-Erzeugern.

Fotoprodukte zum Fest

Das Waren-Angebot ist heutzutage wahnsinnig groß. Es ist allerdings schwer, aus diesem Angebot an Gütern ein geeignetes Präsent für jemanden auszuwählen. Das zu große Angebot macht es natürlich besonders schwer. weiter →

Beliebte Foto-Kunstwerke: Fotocollagen

Fotocollagen sind absolut angesagt in diesem Jahr

Fotocollagen werden erst seit ein paar Jahren produziert, seit sich die moderne Print on Demand Technologie etabliert hat und mit dem Internet das entsprechende Medium, um eine Fotocollage mit eigenen Fotografien online zusammenstellen und gleich drucken lassen zu können.

Um gemeinsame Fotos von einer mitreissenden Hochzeit, der vergangenen Geburtstagsparty, von Urlaubsreisen oder einer Taufe neu wirken zu lassen, ist eine Fotocollage besonders gut geeignet und eine erfreuliche Aufmerksamkeit. weiter →