Rote abstrakte Gemälde

Das Neue Making Of meiner Abstrakten Zeichnungen

Ich habe Videos, die zeigen, wie ich meine abstrakten Bilder mache, aber die Dreharbeiten zum Prozess der abstrakten Zeichnungen war eine ganz eigene Erfahrung. Ich bin es in der Regel gewöhnt im Stehen oder Sitzen auf einem hohen Stuhl an meinem Zeichentisch zu arbeiten, wo das Objekt flach vor mir liegt. Um dieses Video zu machen, habe ich das Skizzenbuch auf meiner Staffelei aufstellen müssen und musste dann im Stehen machen, was ich sonst sitzend tue. Beim Zeichnen wie in diesem Fall, war es ein wenig schwieriger, den Stift zu steuern – ich musste andere Wege finden, um meine Hand zu stützen, als sie auf den Tisch abzustützen. Ganz schön kompliziert. Aber zum größten Teil, funktionierte es ziemlich gut. Meine Tochter hielt die Kamera, mit der Anweisung, nur die Zeichnung und meinen Arm zu filmen – und nicht der Rest von mir. Weil sie die Kamera halten, nicht ich, ich wusste nicht, dass die Dinge im Hintergrund waren irgendwie störend. weiter →

Sonderformate Für Leinwandbilder

LeinwandbildDie wenigsten Bilder bekommt man häufiger als drei bis vier mal mal zu Gesicht, dann verschwinden sie in den Weiten der Speicherkarten & Festplatten. Anders als selbstgemalte Bilder von früher, an denen man lange gearbeitet hat und die man dann stolz aufgehängt hat, sind digitale Fotos schnell gemacht und schnell verschwunden statt dass man etwas aus ihnen machen würde. Dabei ist es ziemlich billig, ja geradezu umsonst, Fotos online zur Entwicklung zu geben. Nebst Internetanbietern wie Pixum, 4Foto oder Postertaxi gibt es zahleiche bekannten Formate für Fotoabzüge. Eine große Anzahl Fotolabors bieten sogar unentgeltliche Fotoabzüge für Neukunden an. weiter →

Plakate und andere Medien drucken

Ein Werbemittel, welches ewig modern bleiben dürfte, ist das klassische Plakat. Heute wird es statt auf Papier gedruckt oftmals einfach als digitales Bild in einem Monitor eingeblendet. Und das ist gut, denn es spart Zellstoff. Doch das Prinzip der Plakatwerbung für Marken und Produkte bleibt das Gleiche. Bereits vor vielen Jahrzehnten hat man Druckmedien eingesetzt. Mittels Plakate vermarktete ein Geschäft auch früher die eigenen Güter und Leistungen. Und die Effektivität zeigt sich bis heute aktuell. Nur mittels Werbe-Medien erhält der Konsument gezeigt was es zu kaufen un dzu wollen gibt. Und das führt oft zum Kauf. Keinesfalls sollten Plakate deshalb als Werbung vernachlässigt werden. Es muss nicht immer gleich TV-Werbung sein. Deshalb sollte man grundsätzlich auch dadurch publizieren. weiter →

Neu: Kreatives im Alltag erleben

Nun besitzt jeder 2. Deutsche eine Digicam – Mobiltelefone mal nicht dazugerechnet.. Jedoch bekommt man nur die wenigsten Fotografien häufiger als zwei bis drei mal mal zu Gesicht, dann verschwinden sie in den Weiten der Speicherkarten und Festplatten. Doch ist es ziemlich preisgünstig, Digitalfotos online drucken zu lassen . Unter Fotoportalen wie Snapfish, Foto.com oder 9×13.biz haben Kunden die Selektion nebst allen erdenklichen Formaten für die Entwicklung von Fotos. Wenige Fotolabors bieten auch vergütungsfreie Abzüge für neue Kunden an. Bei derartigen Angeboten spart man alle Unkosten für die Entwicklung der Fotografien, so muss man meistens bloß die Versandpauschale bezahlen bezahlen. weiter →

Gestaltungstipp: Foto als Leinwanduhr

Leinwanduhren gibt es erst seit wenigen Jahren, seit es über das Internet duzende Fotolabors gibt, die sich an Produktauswahl und Niedrigpreisen ständig überbieten. Dort kann man jetzt auch eine Leinwanduhr mit eigenen Fotografien online anlegen und direkt drucken lassen.

Vor allem zur Weihnachtszeit und rund um Valentinstag werden die meisten Leinwanduhren auf dem deutschen Markt angeboten. Zu den verschiedenen Anlässen gibt es auch schon passende Gestaltungsmotive bei den Anbietern, bzw. Rahmenmotive, in die man eigene Fotos kunstvoll einsetzen kann.

Um gemeinsam geknipste Fotos von Urlaubsreisen, der vergangenen Geburtstagsfeierlichkeit, einer romantischen Hochzeit oder einer Babytaufe neu erstrahlen zu lassen, erweist sich eine Leinwanduhr als tolle Idee und eine schöne Aufmerksamkeit.

Leinwanduhren werden fachgerecht produziert und bekommen durch die eigenen Fotos die Erscheinung von einem selbst gemachten Geschenk – und das auch noch in gänzlich professioneller Beschaffenheit, wie es vor Jahren im Individualdruck noch kaum denkbar war.

Sicher muss man optimalerweise bedenken, nur gute Abbildungen in vorteilhafter Qualität als Leinwanduhr drucken zu lassen – sonst sind Leinwanduhren als Aufmerksamkeit relativ beschämend als einzigartig.

Durch eine Leinwanduhr in Verbindung mit eigenen Bildern macht man seine Digitalen Bilder unvergänglich und es garantiert auch noch in Jahren Begeisterung, diese Bilder zu betrachten. Letztendlich sind seitens schönen Motiven darüber hinaus stets persönliche Andenken mit einem Leinwanduhr verknüpft.

Leinwanduhren werden besonders gerne verschenkt, weil sich individuelle Erinnerungsfotos im Vergleich zu ordinären Geschenken entheben. Im World Wide Web gibt es mittlerweile eine große Zahl an Online Fotolabors, die Internetportale zur Verfügung stellen, mit denen sich eine Leinwanduhr innerhalb von wenigen Minuten gestalten lässt. Gängige Anbieter sind bspw. Prentu, Pixum oder MyPrinting.

Preislich weisen diese diversen Labors teilweise sehr große Unterschiede auf, ergo lohnt es sich zu vergleichen, um nicht zu viel zu zahlen. Denn man kann mühelos bis zu 8 Euro beim entwickeln von Leinwanduhren sparen, wenn man die richtige Online-Plattform wählt. Ferner unterscheiden sich auch die Versandkosten ungemein – von erwähnenswerten 3,90 EUR bis hin zu taffen 4,95 EUR unterscheidet sich die Preisspanne unter den diversen Leinwanduhr-Erzeugern.

Unterwasser-Aufnahmen


Was die kleine Kompaktkamera im Unterwassergehäuse an Bildqualität nicht leistet, wird hier jedoch durch das schöne Motiv an sich und die idealen Lichtverhältnisse ausgeglichen.
weiter →

Himmelsbilder

Ein faszinierendes Phänomen: Der Himmel unserer Erde. Kaum zu glauben in wie vielen unterschiedlichen Farben und Wolkenbildern er uns auf der ganzen Welt ständig aufs neue erscheint. Von blau über rot bis hin zu violett und gelb strahlt das Sonnenlicht in unzähligen Nuancen die die Sphären auf  unseren Planeten. Doch auch wenn der Himmel nur grau ist, hat er durchaus seine Faszination.  Bewegte Wolkenbilder finden wir auch in beinahe farblosen Gewitterhimmel, Graufacetten von lichtem Hellgrau bis hin zu düsterem Schwarzgrau, die manches Künstlerauge der Vergangenheit auch schon zutiefst inspirieren konnten. Großartige Himmelsbilder helfen, diese Begeisterung für den Himmel zu verstehen.

Betrachten Sie mit uns Fotos des Himmels aus aller Welt:


weiter →

Wie ich meinen alten Super-8-Film in digital umgewandelt habe

camcorder

Als ich 14 Jahre alt war, kauften mein Vater und ich eine nagelneue Super-8-Filmkamera. Es war Mitte der 1970er Jahre und wir lebten in der Küstenstadt Albany in Westaustralien.

Meine Eltern verließen ein sesshaftes Leben in Sydney, um das Land zu erkunden, als ich noch ein Baby war. So wuchs ich auf, indem ich durch Australien reiste. Normalerweise blieben wir in jeder Stadt nur ein paar Wochen. Aber wegen der Arbeitsverpflichtungen meines Vaters blieben wir länger in Albany. Wir mieteten sogar ein Haus, anstatt wie sonst in einem Wohnwagen zu leben.

Ein großer Krug auf der Küchenbank diente als “Bank” für unseren Kamerafonds.

Ich steckte jede Woche einen Teil meines Taschengeldes ein, zusammen mit dem Geld, das ich mit Gelegenheitsjobs und dem Sammeln von Aluminiumdosen für das Recycling verdiente. Papa steuerte natürlich den größten Teil des Geldes bei, aber es dauerte immer noch Monate, bis wir für die Kamera gespart hatten. Wir waren nicht reich, so dass wir nicht viel Geld für Luxusgüter wie Filmkameras übrig hatten.

Es war ein denkwürdiger Tag, als wir unseren Kamerafonds zählten und feststellten, dass wir endlich genug Geld hatten. Wir gingen in unser örtliches Fotogeschäft und kauften die Filmkamera, einen Projektor und eine Leinwand sowie ein paar Filmkassetten, um anzufangen.

Mir gefiel das vom ersten Tag an.

Nachdem die ersten Filmpatronen aufgebraucht waren, schickten wir sie zur Verarbeitung per Post weg. Ich erinnere mich noch lebhaft an die Aufregung, als der Postbote einige Wochen später unseren ersten Stapel bearbeiteter Filme zustellte.

An diesem Abend saßen wir als Familie zusammen und spielten unsere Filme ab. Dies war der erste von vielen Familien-“Filmabenden”.

Ich lernte, wie man Filme zusammensetzt und auf größeren Rollen lagert und wie man die Teile herausschneidet, die sich nicht ergeben haben. Unsere Filmnächte wurden allmählich ein wenig stromlinienförmiger. Ich spielte sogar Musik zu den Filmen, um ein zusätzliches Element hinzuzufügen. Dazu musste ich ein Mixtape mit passenden Liedern auf Kassette aufnehmen und die “Play”-Taste drücken, wenn der Film auf der Leinwand lief – ziemlich Hightech, ich weiß.

Während der nächsten fünf Jahre oder so nahm ich Tausende von Metern Film auf, während wir den australischen Kontinent von Westaustralien bis in den hohen Norden Queenslands durchquerten.

Ich spulte 40 ungerade Jahre vor und fand mich 2018 mit mehreren Kisten voller Rollen mit altem Super-8-Film wieder, der rasch zu verfallen begann. Einige der Filme wurden brüchig, und jedes Mal, wenn ich die Schachtel öffnete, warnte mich der verräterische Essiggeruch, dass der Film in keinem guten Zustand war.

Also beschloss ich, dass der Film so bald wie möglich digitalisiert werden musste, bevor all unsere kostbaren Familienmomente unwiederbringlich verloren gingen.

Die Vorteile der Digitaltechnik

Sobald der analoge Film digitalisiert ist, kann er leicht kopiert und in verschiedenen Formaten an jeden, der dies möchte, verteilt werden.

Der Film kann auch leicht bearbeitet werden. Lange Videos können in kleinere Abschnitte geschnitten werden, die sich auf bestimmte Themen und Ereignisse konzentrieren. Fotografien und Videos aus anderen Quellen können eingebunden werden. Titel, Bildunterschriften, Erzählung und Hintergrundmusik können hinzugefügt werden.

Darüber hinaus können fertige Videos nach der Konvertierung und Bearbeitung online gehostet und problemlos über YouTube, Vimeo und andere Dienste freigegeben werden. Bei Bedarf können die Videos auf privat gesetzt werden, so dass nur eingeladene Freunde und Familienmitglieder sie sehen können.

Darüber hinaus können Sie das Filmmaterial natürlich auch auf einer Vielzahl von digitalen Geräten betrachten, anstatt einen Projektor und eine Leinwand aufstellen zu müssen.

Und, zumindest theoretisch, wird es so ziemlich ewig dauern. Ich könnte mir vorstellen, dass, wenn es der Menschheit gelingt, noch ein paar Generationen zu überleben, es immer eine Methode geben wird, alte Formate wie .mp4 zu konvertieren und anzuzeigen.

Der Konvertierungsprozess

Die Umwandlung von Super-8-Film in Digitalfilm ist kein besonders unkomplizierter Prozess. Man kann nicht einfach eine Karte oder ein Kabel einstecken und den Film auf einen Computer übertragen.

Eine Möglichkeit besteht darin, den Film an einen Konvertierungsdienst zu schicken. Angesichts der Menge an Film, die ich für die Konvertierung benötigte, war diese Option jedoch unerschwinglich teuer.

Also beschloss ich, ein Gerät zu kaufen, mit dem ich diese Arbeit selbst erledigen konnte. Andere Mitglieder meiner Familie stiegen in das Projekt ein, und wir vereinbarten, die Kosten zwischen uns aufzuteilen.

Nach einigen Recherchen und Diskussionen entschieden wir uns für den Wolverine 8mm- und Super8-Spulen-Film-Digitalisierer. Der Wolverine ist bei Amazon und anderen Anbietern erhältlich und kostet etwa 300 USD. Eine SD-Karte mit hoher Kapazität ist ebenfalls erforderlich.

Das Gerät sieht ähnlich aus wie ein Super-8-Filmprojektor, und wenn Sie einen solchen Projektor benutzt haben, werden Sie wahrscheinlich verstehen, wie er intuitiv funktioniert. Sie legen den zu digitalisierenden Film an ein Ende, führen ihn durch das Capture Pad und schließen ihn an eine Aufnahmespule an.

Der Digitalisierungsprozess ist ziemlich langsam. Die Konvertierung einer vollen Filmrolle kann mehrere Stunden dauern. Aber wenn Sie einmal angefangen haben, klappt es größtenteils von alleine. Sie müssen ihn nur für den Fall überwachen, dass sich der Film im Capture Pad verklemmt oder ein anderes Problem auftritt.

Nachdem der Film digitalisiert und auf der in das Gerät eingelegten SD-Karte gespeichert wurde, kann er dann auf jeden Computer hochgeladen werden. Sie können auch das mitgelieferte Kabel verwenden, um das aufgenommene Filmmaterial auf einem Fernseher anzusehen.

Das Gerät nimmt nur 5-Zoll-Spulen auf. Wenn Sie Ihren Film also auf 8-Zoll- oder größeren Rollen gespeichert haben, müssen Sie diese zunächst auf kleinere Rollen aufteilen. Dies kann etwas ärgerlich sein, besonders wenn Sie nicht viele 5-Zoll-Rollen als Ersatz haben.

Ich fand es hilfreich, meinen alten Filmprojektor neben dem Wolverine aufgestellt zu lassen. Es ist schneller, den Projektor zum Übertragen des Films auf kleinere Rollen und zum Zurückspulen zu benutzen.

Beachten Sie, dass, wenn Ihr Film sehr spröde ist, Sie ihn vor der Digitalisierung eventuell reinigen und schmieren müssen. Glücklicherweise war dies in meinem Fall nicht nötig. Es gibt viele Tutorials online, die Ihnen beibringen, wie Sie Ihren Film bei Bedarf restaurieren und vorbereiten können.

Sehr steife oder spröde Filme oder Filme mit beschädigten Transportlöchern werden möglicherweise nicht richtig durch das Capture Pad geführt und können sich verklemmen.

Denken Sie daran, dass Sie bei stark beschädigtem Film möglicherweise den Rat eines erfahrenen Filmrestaurators einholen müssen, bevor Sie versuchen, Ihren Film zu digitalisieren. Andernfalls könnte er während des Digitalisierungsprozesses weiter beschädigt oder sogar zerstört werden. Es birgt ein gewisses Risiko, die Aufgabe selbst in Angriff zu nehmen. Daher müssen Sie Ihren Film sorgfältig untersuchen und entscheiden, ob das mögliche Risiko einer Beschädigung oder eines Verlusts gerechtfertigt ist.
Ergebnisse

Selbst das fortschrittlichste Filmkonvertierungsverfahren ist von der Qualität des Ausgangsmaterials abhängig.

Ein Großteil meines alten Films war ziemlich körnig und hatte viel von seiner ursprünglichen Farbe verloren. Daher hat die endgültige Ausgabe natürlich nicht die Klarheit und Qualität, die wir heutzutage von Video erwarten.

Aber insgesamt bin ich mit den Ergebnissen sehr zufrieden. Der Wolverine hat großartige Arbeit geleistet.

Das konvertierte Filmmaterial bietet eine unschätzbare Aufzeichnung der früheren Tage unserer Familie. Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass die manchmal nicht optimale Qualität den allgemeinen Charme des Videos eher verstärkt als schmälert.

Und es ist mir gelungen, fast den gesamten Film erfolgreich zu konvertieren. Es gab vielleicht hundert Fuß Film, der zu spröde und beschädigt war, um gerettet zu werden. Aber wenn man bedenkt, dass dieser Film jahrelang unter allen möglichen klimatischen Bedingungen in Kisten unter Beeten oder Gartenschuppen lag, finde ich es bemerkenswert, dass ich so viel davon retten und konvertieren konnte.
Nachbearbeitung

Sobald der Film digitalisiert ist, kann er mit einer Videoschnittsoftware nach Belieben bearbeitet werden.

Für den Videoschnitt verwende ich ein Programm namens DaVinci Resolve. Diese hervorragende Software ermöglicht es Ihnen, Filmclips zu schneiden, hinzuzufügen und neu anzuordnen, Clips zu verlangsamen und zu beschleunigen, Tonspuren hinzuzufügen, Titel, Bilder und Effekte hinzuzufügen und eine erweiterte Farbkorrektur durchzuführen. Die Standardversion von DaVinci Resolve ist kostenlos.

Einige meiner Filme hatten einen starken Violett-Stich, den ich selbst mit den Farbkorrekturwerkzeugen von DaVinci Resolve nicht vollständig entfernen konnte. Also habe ich dieses Filmmaterial in Schwarzweiß konvertiert, was ihm ein scharfes und klares Aussehen verlieh, das mir wirklich gefällt.

Musik

Wie ich bereits oben bemerkte, spielte ich während unserer Filmabende Musik auf einem Kassettendeck, das ich neben dem Projektor aufbaute. Aber mit der Digitaltechnik kann ich jetzt direkt dem Video die passende Musik hinzufügen. Eine gut gewählte Musik verleiht den alten Filmen einen echten Auftrieb und fügt dem Erlebnis, sie zu sehen, eine zusätzliche Dimension hinzu.

Wenn Sie vorhaben, Videos öffentlich zu zeigen, beachten Sie das Urheberrecht. Im Allgemeinen dürfen Sie Musik nicht ohne die Erlaubnis des Copyright-Inhabers verwenden, selbst wenn sie nur dazu dient, ein nicht-kommerzielles Familienvideo zu ergänzen.

Ich benutze einen Dienst namens AudioHero, um Musik zu finden, die ich legal und ethisch vertretbar verwenden kann. Der Dienst bietet eine große Auswahl an Musik und Soundeffekten, und Sie können ihn für eine recht günstige monatliche Gebühr abonnieren.

Es gibt auch noch viele andere Stock-Musik-Verkaufsstellen. Auf einigen Websites können Sie Musiktitel kostenlos herunterladen und verwenden.

Gemeinsame Nutzung und Speicherung von Videos

Sobald Sie Ihre Filme digitalisiert und bearbeitet haben, möchten Sie sie vielleicht online verfügbar machen, damit andere Familienmitglieder und Freunde jederzeit darauf zugreifen können.

Wenn Sie möchten, können Sie zu diesem Zweck YouTube verwenden.

Ich habe mich für einen kostenpflichtigen Vimeo-Plan entschieden, der es mir erlaubt, viele Videos hochzuladen und sie nach Belieben anzuzeigen und weiterzugeben. Dieser Plan erlaubt es den Leuten auch, ihre eigenen Kopien von Videos herunterzuladen und zu speichern.

Es ist eine gute Idee, Freunde und Familie zu ermutigen, ihre eigenen Kopien herunterzuladen. Je mehr Kopien im Umlauf sind, desto wahrscheinlicher ist es, dass die Filme für künftige Generationen zur Wiederentdeckung zur Verfügung stehen.

Und stellen Sie natürlich sicher, dass Sie Sicherheitskopien Ihrer digitalisierten Filme erstellen und diese auf externen Festplatten oder Flash-Laufwerken, in der Wolke oder vorzugsweise auf beiden speichern.

Die Bekanntesten Blumen-Werke

Seerosen

Naturelemente wie Tiere, Bäume und Blumen dienten jahrhundertelang als reiche Malmotive. Je nach Zeitabschnitt trugen Blumenbilder oft entweder mythologische, religiöse oder medizinische Bedeutung. In der altgriechischen Tradition stellte die Nelke beispielsweise Symbole der Liebe dar, während der Efeu im Mittelalter die eheliche Treue verkörperte. Die lange Tradition der Blumenmalerei erstreckte sich bis in die Neuzeit, und botanische Elemente fanden ihren Platz in fast allen nachfolgenden Kunstrichtungen.

Die Produktion von Blumenbildern florierte besonders im fünfzehnten und sechzehnten Jahrhundert, als die ersten auf botanische Bilder spezialisierten Maler auftauchten. Kunstwerke aus dieser Zeit hatten hohe dekorative Eigenschaften, aber auch den symbolischen Unterton, der den Kunstwerken philosophische Konnotationen verlieh.

Holland hat eine besonders lange Tradition in der Blumenmalerei. Von realistischen Kunststräußen aus dem 19. Jahrhundert bis hin zu den bunten, ungezähmten Sonnenblumen von Van Gogh kommen einige der berühmtesten und beliebtesten Blumenbilder aus dem “Land der Tulpen”.

Im 19. Jahrhundert schuf Claude Monet seine berühmte Seerosen-Malerei, die die sich ständig ändernden Qualitäten des natürlichen Lichts im Frühjahr, Sommer, Winter und Herbst kraftvoll einfängt und einen meditativen Zustand hervorruft, der den Betrachter bei der Betrachtung der Kunstwerke hypnotisiert.

Schließlich ziehen lebendige Nahaufnahmen von Georgia O’Keeffe und Marc Queen die Blumen aus ihrer natürlichen Umgebung heraus, um den Betrachter auf die Schönheit der bunten Blüte und die einzigartige Einzigartigkeit jedes einzelnen Exemplars aufmerksam zu machen.

Man muss kein Botaniker sein, um Blumen schön zu malen. Anstatt anatomische Blumenbilder herzustellen, ist es viel wichtiger, die Qualität, das Gefühl und den Geist der Blumen festzuhalten. In diesem Buch wendet Reid sein geschicktes Auge und seine hilfreichen Lehrmethoden dem Malen von Blumen in Acryl- und Ölfarben zu. Neben einer ausführlichen Besprechung von Materialien und Paletten lerne ein wenig über Blumen und Blumenteile im Allgemeinen sowie Maltechniken wie Trockenpinsel, Lasur und Pointillismus.

Dann, mit vielen Beispielen und geführten Aufgaben, wirst du lernen, eine Vielzahl von Blattformen zu malen, bevor du zu spezifischem Blumendesign und Arrangement übergehst. Im Laufe der Kapitel lernen Sie, Werte und Farben für bestimmte Effekte richtig zu mischen, Kompositionslektionen über Grenzen, Lektionen über Themenplatzierung und Horizonte und wie man Kanten, Beleuchtung und Muster verwendet.

Von der komplexen Blumenkomposition aus dem 17. Jahrhundert bis hin zum faszinierenden Rosenölbild von Alex Katz und Marc Queen präsentieren wir Ihnen einen Blumenstrauß, der dir deine Liebe zu den vielen Farben und Formen der Natur wiederentdecken lässt.

Ambrosius Bosschaert – Stillleben von Blumen, 1614

Ambrosius Bosschaert war einer der ersten Künstler, der sich auf die Malerei von Blumenkunstwerken spezialisierte. Er war einer der Pioniere der Malerei von hochdetaillierten Blumenarrangements, die meist lebhaft dargestellt wurden, und realistischen Sträußen von rosa Tulpen und Rosen. Seine realistischen Kunstwerke wurden meist auf Kupfer gemalt, sehr symmetrisch und mit fast wissenschaftlicher Genauigkeit.

Das Kunstwerk zeigt eine weiße Rose, eine rosa Nelke und eine gelbe Tulpe vor einem Korb mit leuchtend bunten Blumen. Das markante Gemälde symbolisiert eine kurze Existenz von gepflückten Pflanzen und ihrer flüchtigen Schönheit, aber auch eine Reihe von kurzlebigen Insekten, die das gleiche Schicksal teilen.

Judith Leyster – Tulpe aus ihrem Tulpenbuch, 1643

Mitte 1600 wurde die Tulpenzwiebel enorm teuer, so dass gemalte Bilder dieser schönen Blumen zu einem bequemen und preiswerten Ersatz für die echten Exemplare wurden. Die hohe Nachfrage nach speziellen Tulpen-Katalogen veranlasste die Malerin Judith Leyster, ein eigenes Blumenbuch zu erstellen. Obwohl die niederländische Künstlerin vor allem für ihre atemberaubenden Porträts bekannt ist, konnte sie genauso gut Stillleben malen, was sie mit dieser fantastischen Werkreihe bewies.

Mary Cassatt – Flieder im Fenster, um 1880-83

Mary Cassatt, eine der ursprünglichen Begründerinnen des amerikanischen Impressionismus, malte häufig Elemente, die eng mit dem häuslichen Leben verbunden sind. Obwohl ihre Gemälde meist die menschliche Figur darstellten, fanden Blumensträuße und Gärten auch in ihren Kunstwerken ihren Platz.

Diese Auberginenvase, die mit weißem und violettem Fliederstrauß gefüllt ist, ist neben einem offenen Fenster gemalt, das sich höchstwahrscheinlich in einem Gewächshaus in der Nähe ihres Studios befindet. Das Bild eines farbenfrohen Straußes aus weißen und lila Flieder stellt ein wunderbares Beispiel für die kantige Feinheit und den geschickten akademischen Malstil des Künstlers dar.

Vincent van Gogh – Stillleben-Vase mit zwölf Sonnenblumen, 1888

Sonnenblumen sind das Hauptthema von zwei separaten Serien von Van Goghs Öl auf Leinwand Gemälden und eines der häufigsten Motive im Werk des berühmten niederländischen Malers. Dieses besondere Gemälde mit dem Titel Stilllebenvase mit zwölf Sonnenblumen gehört zu seiner 1888 entstandenen Arles-Malerei-Serie. Er malte insgesamt vier Versionen dieser Vase und diese letzte Version wurde vom Maler überarbeitet, um zusätzliche Blumen zu zeigen. Obwohl sie den Titel Stilllebenvase mit zwölf Sonnenblumen trägt, zeigt dieses Gemälde insgesamt 15 Blumen.

Claude Monet – Seerosen, 1919

Eine der berühmtesten und beliebtesten Gemäldeserien in der Kunstgeschichte ist sicherlich Claude Monets atemberaubende Seerosen-Serie. Die Serie von Öl auf Leinwand, die Claude Monets Blumengarten in seinem Haus in Giverny darstellt, wurde als eine schier endlose Wasseroberfläche dargestellt.

Der Maler wurde von der Fähigkeit der Wasserpflanze angezogen, das Sonnenlicht zu reflektieren, weshalb er eine Reihe von Gemälden schuf, die die Transformation der Blume und des umgebenden Teiches zu verschiedenen Tageszeiten und zu verschiedenen Jahreszeiten zeigen. Seine Seerosen reichten von figurativ bis abstrakt und öffneten so eine Tür für weitere Abstraktion in der Malerei. Dieses Gemälde von 1919 wurde vom Maler selbst fertiggestellt, signiert und verkauft, während viele andere Stücke aus der gleichen Serie unvollendet blieben.

Georgia O’Keeffe – Red Poppy, 1927

Im Laufe ihrer Karriere schuf Georgia O’Keeffe über 200 außergewöhnliche Blumenbilder. Der Künstler, der bis 1918 vor allem im Bereich der Aquarellmalerei tätig war, wandte sich fast ausschließlich der Malerei auf Leinwand zu und begann kurz darauf, großformatige Blumenformen aus nächster Nähe zu schaffen, als ob sie durch eine Lupe zu sehen wären.

Dieses markante Gemälde von Red Poppy aus dem Jahr 1927 ist ein perfektes Beispiel für die Nahaufnahmen von Georgia O’Keeffe. Das faszinierende Großbild ist durch leuchtende Rot- und Orangetöne gekennzeichnet, die den Betrachter direkt in das Kunstwerk hineinziehen. 1992 beschloss die US-Post, die große Kunstfigur mit einer Reihe von Briefmarken zu würdigen, die auf diesem Gemälde basieren.

Emil Nolde – Pfingstrosen und Schwertlilien, 1936

Als der expressionistische Künstler Emil Nolde und seine Frau nach Schleswig-Holstein zogen, waren sie sofort von den bunten Gärten der Gegend fasziniert. Diese Felder voller gelber Rudbeckia, juwelenartiger Geums und Dahlien und leuchtend rosa Rosen veränderten drastisch die Art und Weise, wie Emil Nolde malte. Von da an begann er, zahlreiche Blumenstücke aus Öl auf Leinwand mit kraftvollen und emotionalen Spritzern von auffälliger Farbe und Aquarell zu malen. Seine gefeierte Pfingstrosen- und Irismalerei zeigt auf wunderbare Weise die Schönheit des modernen Gartens.

Andy Warhol – Blumen, 1970

Der berühmte Popkünstler Andy Warhol wandte sich oft an Blumen, um sich von ihnen inspirieren zu lassen, und zeigte eine Vielzahl von Arten, die von weißen Gänseblümchen bis hin zum japanischen Ikebana reichten. Seine Blumenmalerei-Serie von 1964 ist besonders beeindruckend, da er mit innovativer Technik und lebendigen Farben die schlaffe Form der Hibiskusblume hervorhob.

Sieh dir eine interessante Auswahl von Werken von Andy Warhol an!

Obwohl von einer Kontroverse begleitet, versuchte der Fotograf, dessen Werk als Grundlage für die Blumenserie diente, zu verklagen, diese Gemäldeserie blühte in den nächsten 20 Jahren weiter auf. Während dieser zwei Jahrzehnte schuf Andy Warhol zahlreiche schwebende Blumen in verschiedenen Farbschemata und Abstraktionsebenen, darunter das 1970 entstandene Acryl- und Siebdruck-Tintenbild Flowers.

Alex Katz – Rote Rosen mit Blau, 2001

Der amerikanische Künstler Alex Katz ist bekannt für seine Auseinandersetzung mit dem dreidimensionalen Raum mit seinen vereinfachten Porträt- und Landschaftsbildern. Das erste Mal, dass er ein Blumenbild schuf, war in den späten 1960er Jahren, als der Künstler extreme Nahaufnahmen von einzelnen Blumen darstellte. In den frühen 2000er Jahren begann er, Blumen im Überfluss zu malen und Kunstwerke zu schaffen, die seinen 1960er Jahren ähnlich waren. Im Jahr 2001 bedeckte der produktive Maler große blaue Leinwände in Rosenblüten, um eines seiner schönsten Blumenkunstwerke mit dem Titel Rote Rosen mit Blau zu schaffen.

Marc Quinn – Radioaktive Kindertagesstätten von Enceladus (im Nachtgarten), 2010

Fesselnde und farbenfrohe Blumen sind auch in den Werken von Marc Quinn ein wiederkehrendes Motiv. Der britische Kunsthandwerker porträtierte alle Arten von Blumen, darunter Iris, Sonnenblumen, Anthurien und Orchideen. Seine Faszination für die Flora begann im Jahr 2000, als er seine berühmte Garteninstallation mit zahlreichen gefrorenen Blumenskulpturen schuf. Aber Marc Quinn hat auch eine Reihe von Blumenbildern und Zeichnungen gemacht, von denen eine ihren Platz auf unserer Liste gefunden hat. Die Malerei Radioactive Nurseries of Enceladus (in the Night Garden) ist eine hyperrealistische Darstellung von Erdbeeren und markanten Blumen in voller Blüte. Das Bild zeigt gleichzeitig den Wunsch des Künstlers, die Umwelt zu retten und das menschliche Bedürfnis, sie zu kontrollieren.

Wie malt man abstrakte Kunst? Werde ein Meister

Rote abstrakte Kunst

Bevor wir anfangen, stellen wir einfach sicher, dass alle am richtigen Ort sind. Dies ist ein Leitfaden für Meister, wie man abstrakte Kunst malt. Wir überspringen die Grundlagen wie Pinseltechniken, Farbtheorie, wie man Leinwände dehnt, was Linien sind und wie man sie zeichnet, und malen die menschliche Figur/Stilleben/Landschaft/Tier-/Genreszene.

Wir werden auch nicht Themen wie wer ich bin, warum ich hier bin, warum ich Kunst mache, warum ich überhaupt etwas tue, etc. behandeln. Außerdem solltest du wahrscheinlich schon ein grundlegendes Verständnis der Kunstgeschichte haben, z.B. von, oh, Höhlenmalereien bis in die Gegenwart. Im Folgenden lernen wir wie man sich zum Beispiel feuerrote ungegenständliche Werke für die eignenen 4 Wände zuhause zaubert. Okay, dann. Wenn wir uns alle wohl fühlen, fangen wir an!

Wie man abstrakte Kunst malt – Eine 8-stufige Anleitung

Erster Schritt: Talentiert sein

Das wird einige von euch vielleicht enttäuschen. Es ist ein häufiger Irrtum, dass abstrakte Kunst von Künstlern gemacht wird, die nicht zeichnen können, keine akademische Ausbildung haben oder einfach nur spastisch sind. Es stimmt, dass viele ungeschulte und untalentierte Menschen Verhaltensweisen zeigen, die dazu führen, dass Farbe auf Oberflächen auf eine Weise aufgetragen wird, die zu unerkennbaren Bildern führt. Aber während wir das fast alles andere nennen könnten, wie Zeitvertreib, Hobby, Verbrauch in der Garage oder Dampf ablassen, ist das, was wir nicht “abstrakte Kunst malen” nennen.

Ein abstrakter Künstler zu sein, ist wie ein Anwalt oder der Premierminister. Es ist ein Beruf. Es erfordert Training. Du musst Vollzeit arbeiten und engagiert sein. Abstrakt bedeutet nicht Amateur. Betrachten wir den kanadischen geometrisch abstrakten Künstler John Monteith. Seinen BA erwarb er 1997 am Ontario College of Art and Design. Nach fast einem Jahrzehnt Arbeit, Ausstellung und Veröffentlichung kehrte er dann zur Schule zurück und erwarb 2008 seinen MFA bei Parsons in New York. Seitdem hat er Aufenthalte in Deutschland und der Schweiz absolviert und Zeit damit verbracht, weltweit zu lehren und auszustellen. Um als abstrakter Maler erfolgreich zu sein, braucht man eine Kombination aus Bildung, Fokussierung, Stick-to-it-ive-ness und Können, also Talent.

Abstrakter Maler

Zweiter Schritt: Sei bewusst

Auch das mag enttäuschend sein, aber ja, auch abstrakte Gemälde entstehen mit einer Idee. Es macht so viel mehr Spaß und Mode, sich abstrakte Künstler als mystische Kreaturen vorzustellen, die kosmische Kräfte kanalisieren, die selbst sie nicht verstehen, und dass ihr unverständlicher Prozess sie zombieartig auf die Leinwand führt, wo unvorhergesehene Kräfte ohne ihre Kontrolle durch sie hindurchfließen, und dass die daraus resultierenden Bilder offen für eine so wilde Interpretation sind, dass alle auf sie gehäuften Bedeutungen potenziell gültig sind.

Aber schon ein kurzer Blick in die Geschichte der abstrakten Kunst zeigt, dass das Gegenteil der Fall ist. Frühe Abstraktionisten wie Wassily Kandinsky und Pablo Picasso wurden von der Absicht geleitet. Mit wissenschaftlichem Engagement dekonstruierten sie die Malerei und isolierten Elemente wie Farbe, Linie, Form, Textur, Leuchtkraft, Geste, Oberfläche und Strich. Mit Absicht suchten sie nach Wegen, diese Komponenten zu nutzen, um etwas Universales auszudrücken, so wie Komponisten Elemente wie Ton, Rhythmus, Takt und Schlüssel verwenden, um abstrakte Universalitäten durch Musik auszudrücken. Sogar mystische abstrakte Maler wie Hilma Klint und surrealistische Abstraktoren wie Joan Miró begannen mit Konzepten und machten Arbeit, die von Ideen beeinflusst war.

Schritt Drei: Relevant sein

Es ist heute üblich, dass Künstler direkt von Gymnasium zu Universität, direkt von Universität zu Graduiertenschule und direkt von der Graduiertenschule zu einer professionellen Praxis gehen. Welche Art von Kunst wird von einem 25-Jährigen gemacht, der noch nie einen Vollzeitjob hatte, nie voll verantwortlich für die Bezahlung von Rechnungen war, nie ein Zuhause hatte, verwaltete Mitarbeiter oder generell die verschiedenen lähmenden Feinheiten des modernen menschlichen Überlebenskampfes bewältigen musste?

Um ein Profi zu sein, und um Absichten in Ihrer Arbeit zu haben und relevant zu sein, musst du etwas über den Rest der Menschen lernen. Die Welt sehen. Reisen. Lesen. Lerne, wie man kocht. Geh zu einer Kundgebung. Steh für etwas ein. Ändere deine Meinung und stehe für etwas anderes. Erfahre, wie das Leben für die anderen 7 Milliarden Menschen auf dem Planeten aussieht, die Ihrer Kunst begegnen könnten.

In ihrem professionellen Lebenslauf listet die niederländische abstrakte Malerin José Heerkens Bildungsreisen durch fast ein Dutzend Länder auf vier Kontinenten auf. Diese Reisen informieren dich direkt über dein Selbstbewusstsein und dein visuelles Vokabular, was zu einer Arbeit führt, die sich vielschichtig, modern und global anfühlt. Verstehe, dass abstrakte Kunst nicht “über etwas” sein muss, sondern von jemandem gemacht werden muss, der es ist.

Vierter Schritt: Eine Meinung haben

Wenn du ein professioneller abstrakter Künstler sein willst, musst du irgendwann jemandem Ihre Arbeit zeigen. Die Betrachter werden Fragen stellen wie: “Ist dieses Bild symbolisch für etwas anderes, oder bezieht es sich nur auf sich selbst” oder: “Ist dieses Bild durch die absichtliche Verdunkelung erkennbarer Objekte entstanden, oder ist es das Ergebnis intuitiver, ungegenständlicher Gesten?” oder “Warum rot? Warum nicht blau?” etc.

Als professioneller Künstler musst du einen Anspruch auf das, was du machest, erheben. Sei selbstbewusst und aufrichtig. Es gibt keinen Ersatz für intellektuelle Klarheit. Du musst deine Arbeit nicht erklären oder sagen, was sie bedeutet oder worum es geht. Aber es ist einfach egoistisch, sich zu weigern, seine Absicht zu erklären, Fragen auf den Betrachter zurückzuverweisen oder gar nichts zu sagen, und es anderen zu überlassen, sein Werk zu definieren.

Schritt Fünf: Behalte die Kontrolle

Als Jackson Pollocks Werk als chaotisch kritisiert wurde, antwortete Pollock: “Kein Chaos, verdammt.” Kunst ist kein Zufall. Unbeabsichtigtes Handeln wird als Fehler bezeichnet. Jede Markierung, die auf der Oberfläche eines abstrakten Bildes landet, entsteht als Ergebnis der Handlungen und Entscheidungen des Malers. Selbst wenn ein Maler ein Gemälde im Regen stehen lässt, entstehen die daraus resultierenden Wasserzeichen als Ergebnis seiner Wahl.

Und wenn der Maler mit einer Markierung nicht zufrieden ist, kann der Maler sie abwischen, abdecken, verändern oder zerstören. Das nennt man Bearbeitung. Du arbeitest, du bearbeitest, du bearbeitest, du arbeitest noch mehr. Warum sich hinter der Lüge der Unfälle in Ihrer Arbeit verstecken? Abstraktion ist kein Chaos. Besitze jede Markierung auf jedem Bild. Wenn in der Arbeit etwas passiert, was du nicht bewusst geplant hast, dann sprich es an. Konfrontiere das ungeplante Ereignis und entscheide, ob du es einhältst oder nicht. Was auch immer du entscheidest, und was auch immer die Arbeit wird, es wird nach Belieben sein.

Schritt Sechs: Sei offen

Vielleicht erscheint dieser Schritt kontraintuitiv, da die letzten fünf Schritte die Bedeutung des Vorsatzes, der Konzeption und der Kontrolle unterstrichen haben. Wir sagen nicht, dass wir das alles vergessen sollen. Wir sagen nur, wir sollen uns öffnen. Verbinde dich mit deinem Unterbewusstsein. Irgendwo in deiner Psyche ist etwas Universales für jedes Mitglied der menschlichen Rasse. Lass deine Emotionen deinen Körper leiten. Male innerlich. Setz deine Gefühle auf die Leinwand. Selbst wenn das, was du malst, intuitiv, ursprünglich, ungeplant und frei ist, triffst du immer noch Entscheidungen. Du bearbeitest es immer noch. Und du entscheidest immer noch, wann das Bild fertig ist.

Siebter Schritt: Sei rein!

Mach dir eine Tasse Tee. Schau in die Tasse und sag laut: “Das ist Tee.” Jetzt etwas Orangensaft in den Tee geben. Schau noch einmal in den Becher und frag dich: “Was ist das?” Zeitgenössische Künstler haben Zugang zur gesamten Kunstgeschichte. Es steht dir frei, jeden Stil und jedes Medium zu erforschen und Stile und Medien zu vermischen, um ihre einzigartige Stimme zu finden und ihre konzeptionelle Vision zu erfüllen. Aber wenn Stile miteinander vermischt werden, womit bleiben wir dann noch?

Wenn du ein abstraktes Monochrom malst, aber dann eine Collage von Reality-TV-Stars darüber klebst, ist es dann immer noch abstrakt? Es enthält Elemente der Abstraktion, aber ist es dasselbe? Die meisten von uns würden zustimmen, dass, wenn du ein Bild eines Gänseblümchens über die Oberseite eines Rothko Farbfeldmalerei malst, es wie das Gießen von Orangensaft in Ihren Tee ist. Du sagst am Ende nur: “Was ist das?” Es bedeutet etwas, ein Bild abstrakt zu nennen. Um diese Bedeutung zu erhalten, ist Reinheit der Schlüssel.

Schritt Acht: Sei neu

Vor kurzem hörten wir einen Maler das Werk eines anderen Malers als “gegenständliche Gemälde von abstrakten Gemälden” beschreiben. Abgesehen vom Humor der Aussage, wurde der Punkt angesprochen, dass wir die Begünstigten von mehr als einem Jahrhundert abstrakter Kunst sind, und die großen abstrakten Maler des 20. Jahrhunderts haben so viel erreicht! Um auf das Niveau jener großen Künstler aufzusteigen, die vorher gegangen sind, müssen die heutigen abstrakten Maler Wege finden, um neue Werke zu schaffen.

Ja, jeder Maler muss sich der Notwendigkeit stellen, den leeren Raum der Oberfläche irgendwie zu belegen. Und von all den Anforderungen, die wir bisher an abstrakte Maler gestellt haben, mag die zusätzliche Herausforderung, diesen leeren Raum mit etwas ganz Neuem zu besetzen, am erschreckendsten erscheinen. Aber es ist diese Fähigkeit, etwas Frisches und Einzigartiges auszudrücken, die für die Zukunft der Abstraktion am wichtigsten ist.

Wenn du den anderen sieben Schritten folgst, d.h. wenn du talentiert, absichtlich, relevant bist, eine Meinung hast, die Kontrolle behältst, offen bleibst und danach strebst, rein zu sein, wirst du nicht in der Lage sein, etwas anderes als ehrlich und dir selbst gegenüber treu zu sein. Und ehrlicher Selbstausdruck kann nicht anders, als zu etwas Einzigartigem zu führen, das dir gehört und per Definition neu ist.

Layouten mit Fotos

Wer nicht nur gern Fotos macht, sondern die Bilder anschließend auch noch gleich für das Layout von Drucksachen verwendet, kennt vermutlich das Dilemma mit dem letztendlichen Druck. Viele stecken viel Herzblut in die Gestaltung einer Drucksache. Die Gestaltung kann einige Stunden Zeit kosten. Doch nun wird überlegt bei wem gedruckt werden soll.

Es eröffnen sich diese beiden Möglichkeiten: Du kannst eine örtliche Druckerei beauftragen oder das Druck-Medium übers Internet herstellen lassen. Zahlreiche Online-Services wie aufleinwand.com bieten endlich ebenfalls Druckveredelungen. Gemeint sind Papier-Verdelungen, silberne oder goldene Verzierungen und ähnliches. Sogar das Angebot an hochwertigen und brauchbaren Papierarten wurde bei Internet-Anbietern schon ziemlich gesteigert.

Von den meisten kriegt man unentgeltlich eine Auswahl an Papierproben. Allerdings ist die Auswahl natürlich immernoch eingeschränkt. Allerdings ein nicht zu verachtender Vorteil: Internet-Anbieter liefern extrem schnell. Das große Plus sind auch oft die allgemein geringen Druckkosten von Internet-Anbietern. Doch auch hier gibt es markante Abweichungen.

Die Qualität der Bilderdrucke ist allerdings allgemein ziemlich gut. Anbieter vorort haben die Besonderheit, dass sie praktisch massenhaft Papier für wirklich jeden Anspruch zur Auswahl im Sortiment haben. Und Formate und Sonderfarben etc sind in jeder Kombination selbst festlegbar. Zum Arbeiten mit Bildern am Rechner empfehle ich ürbigens die Windows Live Photo Gallery.

Leider ist der Preis für solche Aufträge um ein vielfaches mehr als bei Internet-Anbietern. Natürlich sind diese Druckkosten legitim. Weil dabei auch das Druck-Ergebnis wesentlich exakter wird. Man erhält praktisch keinerlei Abweichungen im Beschnitt von bis zu einigen Millimetern, etwas, das bei Internet-Anbietern öfters mal schief gehen kann. Auch negativ ist, dass Druckereien vor Ort wegen individuellen Aufträgen nie starre Fertigungs-Abläufe einsetzen können. Hier noch Tipp für schöne Bildmotive: Thailand Wandbilder.

Dadurch sind leider auch die Produktions-Abläufe verhältnismäßig um einiges länger. Schlussendlich muss jeder selber wissen, welchem Anspruch das Produkt dienen muss.

Günstig Poster kaufen – in welchen Online Shops?

Wer ein Poster kaufen will, hat heute zwei verschiedene Sachen im Sinn. Zum einen ein fertiges Poster wie von berühmten Stars, einer schönen Landschaft, dem eigenen Lieblingsfilm oder für die gebildeteren unter uns ein Poster-Kunstdruck von Marc Chagall oder Gustav Klimt.

Wenn Ihr darüber mehr wissen wollt, lest “Poster kaufen Online“.

Die andere Art von Postern ist das eigene Foto, im Riesenformat auf ein echtes Poster gedruckt. Egal ob als Geschenk für die Lieben oder als Schmuck für die eigene Wand zuhause – ein Fotoposter ist eine sehr individuele Sache und als Geschenk sind persönliche Poster sehr hoch angesehen. Sind sie doch professionell Produziert und dennoch wie selbstgemacht.

Wenn Ihr darüber mehr wissen wollt, lest “Poster mit eigenem Foto bedrucken“.

Hier findet Ihr neben Tipps zum Poster kaufen auch einen Preisvergleich, welche Druckerei oder Posterhändler euch online Poster am günstigsten anbietet.

Außerdem versorgen wir euch mit Tipps, was Ihr beim Posterdruck beachten müsst um ein Ideales Ergebnis zu bekommen. Und welcher Poster-Händler gerade Rabatt-Aktionen hat oder Gutscheine anbietet, mit denen Neukunden z. B. ein Poster Gratis bestellen bzw. drucken lassen können.
Viel Spaß beim Poster kaufen!

Art n More:

Art n More bietet ausschließlich Bilder auf Leinwand im Panoramaformat an und überzeugt mit einem kleinen aber handverlesenen Sortiment einzigartiger Landschaftsmotive die aus jedem Raum etwas besonderes machen.
AllPosters:
Allposters ist einer der größten Online Shops für Poster und Leinwandbilder aus den verschiedensten Kategorien. Das Sortiment ist vor allem eines: Riesig! Wer hier kein Poster für seine vier Wände findet, dem kann man nicht mehr helfen.
Bilder auf Leinwand Shop

Panorama Poster

Panoramaposter.net  bietet Ihnen einzigartige Motive auf echter Künstler-Leinwand und als Poster auf echtem Fototpapier. Das Bildersortiment ist einzigartig, viele Bilder sind exklusiv nur bei Art-Trade erhältlich. Format- und Druckart ist frei wählbar.
Kunstdrucke auf Leinwand

Ars Mundi

Kunstdruckekaufen.net bietet echte Kunstwerke aus aller Welt – von Bildern und Gemälden über Skulpturen und Museums-Replikate. Für jeden Kunstfan ein Muss – das liebevoll zusammengesuchte Sortiment von Kunstdruckekaufen muss man gesehen haben!

Egon Schiele – Die Künstlerbiographie

285Der österreichische Maler und Grafiker Egon Schiele wurde am 12. Juni 1890 als Sohn eines angesehenen Bahnbeamten in Tulln an der Donau geboren. Er hatte drei Schwestern, die Älteste starb bereits im Alter von zehn Jahren. Schiele besuchte zunächst die Tullner Volksschule und im Anschluss daran erst ein Realgymnasium und später das Gymnasium in Klosterneuberg. Dort entdeckten seine Lehrer sein außerordentliches Talent.

Im Jahre 1906 begann er sein Studium an der „Akademie der Bildenden Künste“ in Wien. Nur ein Jahr später lernte er Gustav Klimt kennen, mit dem ihm bereits nach kurzer Zeit eine enge Freundschaft verband. Auch seine erfolgreiche Ausstellung im Jahre 1909 erinnerte stark an den künstlerischen Stil von Gustav Klimt.

1911 verließ Schiele Wien und zog mit seinem Modell Wally Neuzil nach Krumau (Böhmen). Die Altstadt von Krumau gehörte zu dieser Zeit zu seinen beliebtesten Motiven. Wegen seiner wilden Ehe und der Tatsache, dass er häufig Aktbilder mit sehr jungen Mädchen malte, wurde er dort allerdings von der Stadtbevölkerung abgelehnt. Daraufhin verließ er gemeinsam mit Wally Neuziel die Stadt wieder und zog nach Neulengbach in der Nähe von Wien.

Hier finden Sie Poster von Egon Schiele.

Nur wenige Monate später wurde Egon Schiele wegen der angeblichen Verführung eines minderjährigen Mädchens verhaftet.
Der Vorwurf wurde zwar nie bewiesen, aber da ihm das Gericht zusätzlich unterstellte, unsittliche Zeichnungen zu verbreiten, blieb er insgesamt 24 Tage in Haft.

Aus dieser Erfahrung resultierte sein beeindruckendes Werk „Selbstbildnis als Gefangener“.

Im Juni 1915 heiratete Schiele Edith Harms und wurde zum Militär einberufen. Nach der Grundausbildung und einer Tätigkeit als militärischer Schreiber organisierte er anschließend ein halbes Jahr lang Kriegsbilderausstellungen für das Heeresmuseum und widmete sich weiterhin der Malerei.

Nachdem im Juni 1918 sein Freund Gustav Klimt starb, feierte Schiele große Erfolge mit seinen Werken und Ausstellungen.
Am 31. Oktober 1918 verstarb Schiele im Alter von 28 Jahren an der Spanischen Grippe. Drei Tage zuvor war auch seine hochschwangere Ehefrau der gleichen Krankheit erlegen.

Gute Bilder im Web – Kein Problem

Für eine hochklassige Gestaltung einer Homepage sind hochwertige Foto essentiell. Nun verfügt freilich nicht jeder über einen eigenen Fotogrundstock mit Bildern für jeglichen Anlass. Woher kann man also Fotoaufnahmen für die eigene Webseite kriegen? Auf seiner eigenen WWW-Seite dürfen einzig Fotografien ohne Lizenz kostenfrei gebraucht werden.

Die nicht berechtigte Anwendung von lizenzpflichtigen Bildern kann mit einer happigen Geldstrafe bestraft werden. Freilich: Bilder ohne Lizenz ausfindig zu machen ist relativ schwer, denn es gibt nur wenige Netzseiten, die lizenzfreie Fotoaufnahmen zum unentgeltlichen Herunterladen bereitstellen. Dafür sind kostenlose Bilder Seiten der perfekte Dienstleister. Tausende von Fotoaufnahmen werden dort zum Herunterladen zur Verfügung gestellt. Die Trend Bilder sind dabei für den persönlichen und größtenteils auch für den kommerziellen Gebrauch lizenzfrei.

Die Photos sind dabei für den privaten Einsatz vollkommen kostenlos. Für die gewerbliche Verwendung kann bei einigen Bilder eine geringe Gebühr erhoben werden. Im großen Sortiment findet man reichlich verschiedene Motive. Da ist für jeden Anlass das optimale Photo darunter.

Die Kategorisierung der Bilder in unterschiedliche Bereiche erleichtert einem die Suche nach der passenden Fotoaufnahme. Hierdurch werden nur noch Fotoaufnahmen mit einem bestimmten Motiv angezeigt, womit sich die Anzahl der Fotos sofort verringert. kostenlose Bilder Seiten offeriert seine Fotoaufnahmen lizenzfrei, so dass sie problemlos auch auf Homepages gebraucht werden können. Angesagt sind jetzt Leuchtturm Kunstdrucke als Wandbilder aber auch auf Homepages. Findet man Gefallen an einem Bild, darf es für private Vorhaben unentgeltlich verwendet werden.

Aus den zahlreichen bezaubernden Photos lässt sich auch leicht eine geschmackvolle Fotoleinwand für zu Hause gestalten. Bei einer solchen Nutzung der Bilder drohen keine unangenehmen Folgen – die Fotos sind schließlich lizenzfrei. Noch mehr sparen kann man, wenn man ein Special im Web nutzt und sich so gebührenfrei Fotoabzüge anfertigen lässt.

Bilderseiten bieten Besuchern zudem auch einen nützlichen Fotoweblog und eine praktische Preisgegenüberstellung von diversen Fotoerzeugnissen wie beispielsweise Fotoposter, Fotokalender u.ä..
So kann man sparen, denn ein Preisunterschied bis hin zu 50 Prozent kommt nicht selten vor. Praktikabel sind oft auch die temporären Gutscheine und Vergünstigungangebote von ausgewählten Fotoanbietern, die hier vorgestellt werden. Hat man den preisgünstigsten Händler gefunden, kann man preisgünstig fantastische Präsente und Designobjekte für die eigene Wohnstätte fabrizieren lassen.

Gute Fotos schiessen – Vorbereitung ist alles

Zunächst muss man seine Ausrüstung komplett zusammen stellen, testen ob alles funktioniert, die richtigen Objektive einpacken, ein Stativ darf nie fehlen – damit hat man also schon mal das richtige Setting um Bilder aufzunehmen. Als nächstes ist wichtig sich eine Pause zu nehmen und das Motiv jeweils in Ruhe zubetrachten. Untersuchen Sie es um zu sehen wie genau Sie es aufnehmen wollen. Einige Fragen solle man sich stellen:

wie man es zu beschneiden – in der Nähe zu bekommen oder einen größeren Winkel Schuss?
Was ist der Schwerpunkt / Orte von Interesse? Insekt, Stamm, Farbe, Textur, Form usw.?
welchem ??Winkel werden Sie von zu schießen, um die beste Sicht zu bekommen?
wie viel Tiefenschärfe wollen Sie?
Wie wird das Thema beleuchtet?
welche Blume ist die beste Probe für Ihre Foto?
was Ablenkungen gibt es im Hintergrund und Vordergrund?
was ist die beste Format, um in schießen? (Horizontal oder vertikal)

Blumen

Eine der oben genannten Fragen lohnt sich ein wenig mehr Rücksicht – “was Ablenkungen gibt es im Hintergrund und Vordergrund?

Gärten sind mit allen Arten von potentiellen Ablenkungen gefüllt. Sie könnten die Geräteschuppen, ein Zaun, andere Blumen, die Wäscheleine etc. Eine Entscheidung muss getroffen werden, ob Sie diese Elemente enthalten oder sie aus Ihren Schuss wollen. Entweder Option ist legitim, aber in den meisten Fällen werden Sie wahrscheinlich wollen, sie zu entfernen, wenn sie nicht in irgendeiner Weise Ihre Aufnahme zu verbessern. Es gibt eine Reihe von Optionen offen zu Ihnen, wenn Sie ablenkende Elemente entfernen möchten:

verschieben Sie sie – einige Ablenkungen kann ziemlich leicht bewegt werden, so dass sie nicht in den Rahmen
bewegen Sie sich – finden Sie einen neuen Blickwinkel aus, dass zu schießen hat eine weniger störende Hintergrund
beschneiden sie aus – gehen Sie für ein straffere Gestaltung der Blüte entweder über einen Zoom oder Verschieben physisch näher an sie
benutzen Blende auf schmalen Schärfentiefe – wie wir in unserer Einführung in die Öffnung hervorgehoben, wenn Sie eine größere Blende (kleine Zahlen) wählen Sie die Schärfentiefe zu verringern. Wie Sie dies tun, stellen Elemente im Vorder- und Hintergrund mehr und mehr aus dem Fokus. Wenn Sie gute Bilder habe können Sie die schönen Bilder von Blumen verschicken.

verschieben Sie das Motiv – Ich bin kein großer Fan von dazwischen in einer Szene zu viel, aber einige Fotografen wird die Blume an eine neue Position für die Aufnahme zu verschieben. Dies kann immer jemanden, der den Stiel auf einem anderen Winkel zu halten sind oder sogar bedeuten, die Auswahl der Blumen und nehmen es an anderer Stelle. Wenn Sie vorhaben, dies zu tun, stellen Sie sicher, du bist sind sich der Umweltauswirkungen von Ihrer Fotografie.

Panos aufnehmen – so gehts richtig

Überlappende Bilder ist einer der wichtigen Bereiche bei der Erstellung eines Panoramabildes. Nur 2 Aufnahmen mit nicht genug Überlappung können einen Versuch an der großartigsten Weitwinkelaufnahmen ruinieren. Niemand will Fotos vom Grand Canyon mit einer Bar von weißen Stellen in der Mitte wegen der nicht ordnungsgemäßen Überlappung sehen. Ich überlappen um 30% jedes Mal. Manchmal mehr. Die meisten Leute sagen, 15% funktioniert prima. Probieren Sie Ihre Kamera, um den optimalen Punkt der Überlappung zu finden. Die Erhöhung der Menge der Überlappung hilft bei der Reduzierung “Abfackeln”, dass, wenn die Software gezwungen, das gesamte Bildfeld zu verwenden, einschließlich der Ecken, die Verzerrung je nach Objektivauswahl zeigen kann passiert.

Webtipp: photography Magazine

Halten Sie Ihre Kamera-Ebene wird wichtiger, wenn Sie mehr Bilder zu kombinieren. Wenn Sie schießen vier oder fünf Bilder sind es nicht viel Ihrer Notwendigkeit zu befürchten. Aber wenn es ein Monster 40 aufgenommenes Bild, wird es immer wichtiger, die Dinge auf dem Niveau zu halten. Denken Sie an es auf diese Weise; Ihr Objektiv ist ein gebogenes Stück Glas. Wenn statt Ebene alle Teile der Szene vor ihm kommen in und auf den Sensor und etwa den gleichen Winkel. Aber wenn Sie die Kamera nach unten weisen, sagen 45 Grad haben Sie jetzt entfernte Objekte, wie die Berge im Hintergrund, im kommenden bei einer viel schärferen Winkel als Objekte im Vordergrund. Tricky sinf Meerbilder, weil das Meer sich bewegt, hier geht es nur von weit genug weg.. Sehen Sie auch Meer Kunstdrucke als Beispiele. Für ein einzelnes Bild, ist dies kein Problem, aber für ein Panorama sie eine Gebläsewirkung, die nicht so leicht in dem Computer befestigt ist, erzeugt. Was dies bedeutet ist, wie Sie schwenken die Kamera von links nach rechts, die weit entfernte Objekte werden auffächern und möglicherweise nicht ausreichend überlappen. Ferner werden sie mehr verzerrt und gekrümmt wegen des Winkels der Licht in die Kamera.

Dies ist am besten in meinem eigenen Beispiel unten gezeigt, im Bryce Canyon, Utah genommen, im Jahr 2005. Ich habe versucht, meine DSLR zu weit, um mehr der Schlucht fangen unten zeigen. Aber was passiert, anstatt die fernen Horizont wurde natürlich verzerrt wie ich einen 16-mm-Objektiv. Diese Verzerrung war zu viel zu kommen anschließend in den Computer und das Ergebnis war das abgehackt Bild, das Sie hier sehen. Die Vordergrund Detail reiht Recht, aber nicht die fernen Horizont.

Tolles Fotogeschenk zu jedem Anlass

Für ein fachgerechtes Design einer Internetseite sind hochwertige Foto grundlegend. Nicht jeder besitzt allerdings einen Bilderbestand – von wo also die Bilder für die Website nehmen? Auf der eigenen WWW-Seite dürfen lediglich lizenzfreie Photos gebührenfrei verwendet werden.

Mit dem unbefugte Einsatz von lizenzpflichtigen Bildern verstößt man gegen das Copyright – das kann immens teuer werden. Erstklassige und nicht lizenzpflichtige Bilder werden auf kaum einer Netzseite zum vergütungsfreien Herunterladen offeriert. Jedoch gibt es erfreulicherweise Fotocollage erstellen.

Tausende von Fotografien stehen hier zum Download zur Verfügung. Die Fotografien sind dabei für persönliche und überwiegend auch für kommerzielle Vorhaben lizenzfrei. Nutzt man die Photos ausschließlich privat, können bei N3PO alle Fotografien vergütungsfrei heruntergeladen werden. Sofern man die Fotoaufnahmen für gewerbliche Zwecke verwenden will, wird eventuell eine marginale Gebühr fällig werden.

Die Sammlung an hochwertigen Fotoaufnahmen umfasst fast alle Motivgegenstände. Bei trendigen Fotocollagen findet sich mit Sicherheit für jeden Zweck das optimale Foto. Des Weiteren findet man dort einen hilfreichen Fotoblog und einen praktikablen Kostenvergleich für diverse Fotoprodukte wie z. B. Fotobücher und Fotodrucke.

So kann man sparen: Bis zu 50 Prozent Preisdifferenz ist keine Seltenheit, zudem werden Coupons und Vergünstigungsaktionen aus dem weltweiten Netz vorgestellt. Hat man den kostengünstigsten Anbieter ausgesucht, kann man kosteneffektiv großartige Präsente und Designobjekte für die eigene Wohnstätte fertigen lassen.